Deutscher Sprachpreis
Preisträger 2009: Konrad Adam

Die Henning-Kaufmann-Stiftung verleiht den Deutschen Sprachpreis 2009 an Konrad Adam und zeichnet damit einen bedeutenden Journalisten und Essayisten aus.


Konrad AdamSie würdigt ihn für "den meisterhaften Gebrauch der deutschen Sprache und die stilistische Souveränität, die seine Texte auszeichnen", wie es in der Begründung der Stiftung heißt. In seinen Arbeitsschwerpunkten, der deutschen Innen-, Bildungs- und Familienpolitik, habe er sich hohen Respekt dadurch erworben, dass er seine Position sowohl in unbestechlicher intellektueller Schärfe als auch in vorbildlichem Deutsch vorträgt.

Seine journalistische Laufbahn führte ihn über die Deutsche Presse Agentur (dpa) in Kiel und Hamburg über das Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in die Redaktion der Tageszeitung "Die Welt", wo er als politischer Chefkorrespondent wirkte.