Deutscher Sprachpreis
Preisträger 2012: Rüdiger Görner

Die Henning-Kaufmann-Stiftung vergibt den Deutschen Sprachpreis 2012 an Prof. Dr. Rüdiger Görner (London).


Rüdiger GörnerDer in London wirkende Literaturwissenschaftler, Essayist und Kritiker Rüdiger Görner wird für seine brillant formulierten Texte und deren historische wie literarische Tiefenschärfe gewürdigt. Seine literaturwissenschaftlichen Arbeiten umfassen die Goethezeit, die Romantik mit weiteren Schwerpunkten bei Rilke und Thomas Mann sowie Nietzsches Ästhetik, daneben poetologische Untersuchungen und Studien zur musikliterarischen Ästhetik.

Darüber hinaus hat er kritische Schriften zum deutschen und britischen Hochschulsystem vorgelegt und die Nachteile der Bologna-Reform schon aufgezeigt, als diese hierzulande erst vereinzelt wahrgenommen wurden.

Görner (Jahrgang 1957) ist seit 2004 Professor für neuere deutsche Literatur und Gründungsdirektor des Centre for Anglo-German Cultural Relations am Queen Mary Collage, University of London. Von 1999 bis 2004 war er Direktor des Institute of German Studies und gründete das Ingeborg-Bachmann Centre for Austrian Literature an der University of London.